Lohnbausteine eröffnen Gestaltungsspielraum.

Einer der größten Kostenfaktoren in einem deutschen Unternehmen sind zweifelsohne die Lohn- und Lohnnebenkosten. Ein Grund dafür ist, dass Deutschland weltweit zu den Ländern mit der höchsten Abgabenbelastung gehört. Zum Ausgleich hat der Staat in den letzten Jahren eine ganze Reihe an steuerfreien und pauschal besteuerten Vergünstigungen in das Einkommenssteuer- und Sozialversicherungsrecht aufgenommen.

Intelligentes  Lohnkostenmanagement nutzt diese Lohnbausteine, die keiner oder nur geringer Steuer- und Sozialabgabenbelastung unterliegen. So können Einsparungen von 750 bis 3.000 EUR je Mitarbeiter und Jahr erzielt werden.

Schaffen Sie ein beträchtliches Mehreinkommen.

Die Einsparungen aus Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträgen können zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer frei verteilt werden. Dadurch haben Sie als Arbeitgeber die Möglichkeit, das Einkommen Ihrer Mitarbeiter zu erhöhen und gleichzeitig die Personalkosten zu senken. Sie können aber natürlich auch das Einkommen Ihrer Mitarbeiter deutlich steigern, ohne dass sich die Personalkosten verändern.

Sorgen Sie für mehr Liquidität.

Geringere Lohn- und Lohnnebenkosten steigern Ihre  Liquidität signifikant, wenn Sie die Einsparungen zu Gunsten Ihrer Firma nutzen. Das kann in wirtschaftlich schwierigen Zeiten helfen, den Unternehmenserhalt sicher zu stellen.

Mitarbeitermotivation steigert den Unternehmenserfolg.

Mitarbeitermotivation ist eine der größten Herausforderungen für ein Unternehmen. Aber wie findet und bindet man qualifiziertes Personal langfristig? Hierfür ist, neben den weichen Faktoren, ein möglichst hohes Einkommen der Garant zum Erfolg. Verschaffen Sie sich mit intelligentem Lohnkostenmanagement einen entscheidenden Vorteil im Wettbewerb um die besten Arbeitnehmer. Steigern Sie also die Mitarbeitermotivation, indem Sie Ihrem vorhandenen Personal und potentiellen Bewerbern ein höheres Einkommen bieten als der Wettbewerb. Bauen Sie zusätzliche Lohnbausteine ein und senken Sie gleichzeitig Ihre Kosten.

Holen Sie sich Expertenrat.

Wir haben uns einen starken Partner an Bord geholt, der sich auf die hoch sensiblen und detaillierten Prozesse des Personalwesens spezialisiert hat. Diese Experten erarbeiten schnell und individuell eine Lösung für die optimale Gestaltung des Arbeitsentgelts, die Ihnen und Ihren Mitarbeitern gleichermaßen zugutekommt.

Setzten Sie auf Rechtssicherheit.

Alle genutzten Vergünstigungen sind im Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht geregelt. Dass sie trotzdem bisher nur selten genutzt werden, liegt nicht alleine daran, dass vielen Arbeitgebern das genaue Prozedere nicht geläufig ist. Wichtig ist, diese genau, entsprechend den Vorschriften der Finanzverwaltung und Sozialversicherungsträger umzusetzen. Durch die langjährige Erfahrung kann unser Partner genau das leisten. Zusätzlich werden die Maßnahmen mit Ihrem zuständigen Betriebsstättenfinanzamt abgestimmt. Auch eine lohnsteuerliche Anrufungsauskunft nach § 42e EStG wird dort für Sie eingeholt. Diese sorgt für die notwendige Rechtssicherheit.